Anguana

Lebensberatung


Herzlich willkommen!

Benvenuti!

Die Geschichte der Anguane

 

Vor langer Zeit gab es den südtiroler Bergen die Anguane, die wilden Frauen, die fern von anderen Menschen in den Wäldern lebten. Doch wer morgens oder abends in der Dämmerung unterwegs war, konnte sie manchmal am Wasser sitzen sehen, wo sie ihr selbstgesponnenes Garn wuschen. Das Garn war seit jeher ein Symbol für das Schicksal und die Anguane wussten darüber bescheid: sie sponnen ihr Schicksal selbst und verstanden sich darauf es rein zu halten.

 

Damals wurde es als großes Glück angesehen einer Anguana zu begegnen, denn sie waren stets gut und hilfsbereit gegenüber den Menschen, und wer bereit war, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehemen, dem konnten auch die Anguane helfen. So kam es dass ein guter Mensch manchmal eine ganz besondere Gabe von einer Anguana bekam: ein Garn das niemals endete! 

 

Handelte jemand jedoch gegen die Gesetze der Natur und des Waldes wurde er von den Anguane ( dem Schicksal) bestraft.

 

Die Legende der Anguane lehrt uns achtsam mit den Gesetzen der Natur umzugehen, tief in uns hinein zu horchen und den Faden unseres Lebens wieder aufzunehmen. Dabei helfe ich Dir gerne!

 


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!